Kasernenmord

von Frieder Zimmermann


Der griechische Gastronom Dimitrios Basiakos wird vor seinem Restaurant „Dionysos“ in Nierstein auf brutale Weise hingerichtet. 16 Schüsse, abgegeben aus einem fahrenden Wagen. Zwei davon waren tödlich. Seine Gäste verehrten ihn wegen seiner Gastfreundschaft und der hervorragenden Küche, seine Familie liebte ihn als verständnisvollen Gatten und Vater und seine Geschäftspartner achteten ihn wegen seiner Zuverlässigkeit … Alle? Wer hatte eine Rechnung mit ihm offen? Die Ermittlungen führen die beiden Mainzer Kommissare Sabine Kern und Frank Neuhaus in ein Netzwerk aus Lokalpolitikern, finsteren Investoren und skrupellosen Geschäftsleuten. Was verbindet einen in der Region berüchtigten Immobilienhai mit ehrgeizigen Bürgermeistern, einem Recycling-Unternehmen, einem Energieversorger, einem Projektentwickler und einem Steuerberater? Die Spuren deuten auf ein Konversionsprojekt im rheinhessischen Rebenland, das viele Begehrlichkeiten weckt. Mega-Windpark oder Freudenhaus, Wirtschaftspark oder Regio-Markt? Die Interessen laufen weit auseinander – und die Finanzierung muss gesichert werden. Mit allen Mitteln? … Ein brisanter Rheinhessen- und Wirtschafts-Krimi, der vor aktuellen Themen nicht zurückschreckt und nachdenklich stimmt.


12,90 Euro

Kontakt

Verlag Matthias Ess
Bleichstraße 25
55543 Bad Kreuznach
Telefon (0671) 83 99 3-0
Telefax (0671) 83 99 3-39
verlag@ess.de